Ausflug: andere Rheinseite, Haus Angerort und der Magic Mountain

Wenn man von Uerdingen aus die Rheinbrücke überquert, liegen zwei Ortschaften auf dem Weg, Mündelheim und Ehingen. Und dann kommt das HKM Stahlwerk in Sicht.

Hier war 1909 ein neues Hüttenwerk vom Essener Eisenwerk Schulz-Knaudt gebaut worden. Gleich gegenüber der Hauptverwaltung am Tor 1 der HKM entstanden zwei Siedlungen für die Essener Arbeiter und die Betriebsbeamten.

Reste des Pflasters der Villenkolonie Bismarckviertel

Aus gegebenem Anlass:

https://www.wz.de/nrw/krefeld/historisches-pflaster-in-krefeld-verschwindet-zugunsten-von-parkflaeche_aid-56951273

Die historische Villenkolonie rund um den Bismarckplatz, in der jüngst Reste des originalen Pflasters ersetzt wurden, hat mehrere Besonderheiten. Die Villen die urban eng an den Straßen stehen, waren nicht für den automobilen Verkehr ausgelegt, den heutigen Zustand hatte der Jengtsche Grundbesitz nicht vorhersehen können. In der heutigen Zeit, bei der das Automobil unbedingt zurückgedrängt werden muss, ist in der Krefelder Verwaltung noch nicht genug angekommen. Der Verlust ist deswegen um so tragischer. Mehr zur Villenkolonie unter http://bg-bismarckviertel.de/  und https://www.industriekultur-krefeld.org/index.php/siedlung-gartenstadt/